Willkommen beim Stadtverband für Sport und Kultur e. V. Wasseralfingen

Neuigkeiten - Aktuelles

Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Covid 19 geschuldet gab es dieses Jahr keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag sondern nur eine Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Wasseralfinger Friedhof, nichtöffentlich in kleinem Kreis.

Gerade in diesem besonderen Jahr wollte man das Gedenken an die Opfer von Krieg, Vertreibung, Gewalt und Terror nicht ganz ausfallen lassen, sagte einleitend der 1. Vorstand des Stadtverbands für Sport + Kultur, Armin Peter.
In seiner anschließenden Rede ging der 1. Bürgermeister der Stadt Aalen, Wolfgang Steidle auf die Bedeutung dieses Gedenktages ein. Anstelle der SHW-Bergkapelle, die traditionell diesen Anlass musikalisch umrahmt, spielte deren Trompeter Heribert Herzog bei der Kranzniederlegung, die durch ein Gebet von Pastoralreferent Michael Fürst eingeleitet wurde. Leider musste die schon vorbereitete Ansprache der Schüler der Karl-Kessler-Schule (Justine Hannig und Ben Wolter) entfallen. Abschließend richtete Ortsvorsteherin Andrea Hatam noch Worte des Gedenkens an die Anwesenden und bedankte sich bei allen für die Teilnahme an der kurzen Feier.

Sowohl die Ansprache der KKS-Schüler, wie auch die komplette Rede von 1. Bürgermeister Wolfgang Steidle stehen hier als Download bereit:

Rede 1. Bügermeister Wolfgang Steidle

Rede der Schüler der Karl-Kessler-Schule

Bilder zur Kranzniederlegung finden Sie in unserer Galerie

 

Nächste Termine:

 

Donnerstag, 26.11.2020 um 19:30 h:   Jahreshauptversammlung mit Terminabstimmung 2021/22 -> abgesagt

Samstag, 30.01.2021 um 19:30 h: Jahresauftakt im Sportzentrum Spiesel -> abgesagt

Wir hoffen, dass Sie alle gut und vor allem gesund über diese schwierige Zeit kommen und dass wir uns baldmöglichst wieder zu gemeinsamen Veranstaltungen treffen können.

Weitere Termine finden sie auf unserer Seite Termine.

Information zum Corona-Virus:

Wir alle tragen Verantwortung für uns gegenseitig! Dieses Bewusstsein verlangt von uns angemessenes Handeln gegenüber unserem privatem und beruflichem Umfeld, wie auch natürlich in den Vereinen.

Wichtig ist jetzt, die Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen und eine angemessene Balance zu finden zwischen dieser Verantwortung und unseren gesellschaftlichen Aufgaben.

Bitte beachtet auch die Empfehlungen des Sozialministeriums Baden-Württemberg und des Robert Koch Instituts.


 

Zum Seitenanfang

Wer ist der Stadtverband Wasseralfingen?

Der Stadtverband für Sport und Kultur Wasseralfingen wurde im Jahre 1954 gegründet.
Ihm gehören aktuell 47 sport- und kulturtreibende Vereine und Institutionen aus den Stadtgebieten Wasseralfingen und Hofen an, welche etwa 15.500 Jugendliche, Frauen und Männer repräsentieren.

Diese 47 Vereine und Institutionen sind der Stadtverband. Sie tragen und sie unterstützen ihn in allen seinen Aktivitäten. Der Stadtverband ist daher von großem gesellschaftlichem, sozialem und politischem Gewicht.

 
Zum Seitenanfang

Wer führt den Stadtverband Wasseralfingen?

Die Mitglieder, nämlich Vereine und Institutionen wählen aus ihrer Mitte oder aus Personen, die im Stadtgebiet ihren Wohnsitz haben, einen Vorstand. Der Vorstand besteht gegenwärtig aus 9 Personen. Diesem Vorstand obliegt es, zusammen mit den Mitgliedsvereinen und der Unterstützung der Stadt, des Bezirksamtes Wasseralfingen und der Ortschaft Hofen, die Aufgaben und Ziele umzusetzen. Bisher ist es in hervorragender Weise gelungen, für den Vorstand Mitbürger aus Sport und Kultur, aber insbesondere auch aus dem Schulbereich für die ehrenamtliche Vorstandsarbeit gewinnen zu können.
 
Zum Seitenanfang

Was will der Stadtverband Wasseralfingen erreichen?

Der Stadtverband Wasseralfingen will für seine Mitglieder Dachverband sein. Er muss und will mehr sein, als ein Terminabstimmungs- und Aufgabenverteilungsgremium. In Zeiten, in denen die Vereinsarbeit nicht einfacher wird und in einer Zeit besonderer gesellschaftlicher Entwicklungen, in Zeiten eingeschränkter öffentlicher Kassen, in einer Zeit, in der es für immer mehr Frauen und Männer immer schwerer wird, ein Ehrenamt zu übernehmen, in einer Zeit, in der das persönliche Anspruchsdenken und die individuelle Wohlfahrt vielfach Vorrang haben, kommt dem Stadtverband für Sport und Kultur Wasseralfingen, seinen Vereinen und Institutionen eine besondere, aber auch sehr schwierige Aufgabe zu.

Vereinsarbeit heute muss neue, andere Wege gehen. Diese Probleme zu erkennen, gemeinsam nach Lösungen zu suchen und diese auch umzusetzen, hierfür Anregungen und Hilfeleistungen anzubieten, darin sieht der Stadtverband Wasseralfingen die besondere Aufgabe eines Dachverbandes.
 
Zum Seitenanfang

Was tut der Stadtverband Wasseralfingen?

Einige Beispiele:
  • Er vertritt die sportlichen und kulturellen Belange seiner Mitglieder, gegenüber der Stadt, anderen Verbänden, der Politik und sonstigen Dritten
  • Er erarbeitet Anträge und Initiativen für die Anliegen der Vereine z.B. im Vereins- und Steuerrecht
  • Er ist Verbindungsstelle und Ansprechpartner in allen Fragen des Sports und der Kultur
  • Er schult und berät seine Mitgliedsvereine in Fragen der Vereinsarbeit und führt hierzu Informations- und Fortbildungsabende durch
  • Er ist das Sprachrohr der Vereine, wenn es um deren Sorgen und Anliegen geht
  • Er organisiert und veranstaltet seit 30 Jahren mit seinen Mitgliedsvereinen die "Wasseralfinger Festtage"
  • Er führt Kunstausstellungen, Kabarettabende, Theater- und Musikveranstaltungen durch
  • Er verwaltet Vereinsräume im Bürgerhaus Wasseralfingen und organisiert die Belegung durch seine Mitgliedsvereine
  • Er gestaltet die zentrale Feier des Volkstrauertages im Stadtbezirk Wasseralfingen
  • Er stimmt mit seinen Mitgliedsvereinen und deren Institutionen die Veranstaltungen während das Jahres ab
  • Er unterstützt den Sportkreis Ostalb in seiner Arbeit
  • Er ehrt ehrenamtliche und gemeinnützige Arbeit selbst oder macht Ehrungsvorschläge an Stadt, Land und Bund
  • Er fördert die Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein u.v.a.m.
  • Er vermittelt interessierte Mitbürger an die jeweiligen sport- oder kulturtreibenden Vereine und Einrichtungen
  • Er ist Koordinator für "Aalen Sportiv"
 
Zum Seitenanfang